Time flies

Donnerstag, 26. März 2015

Times Square NYC
Seit 200 Tagen in den USA. Mehr als 6 Monate sind nun vergangen, seit ich voller Gepäck und voller Erwartungen in das Flugzeug stieg. Ich erinnere mich noch sehr gut an die Gedanken und Gefühle in meiner ersten Nacht in Amerika. Es war eine Mischung aus Ungewissheit und Vorfreude. Mittlerweile habe ich mich so eingelebt, dass es mir manchmal schwer fällt mich an den Alltag in Deutschland zurück zu erinnern. Man entwickelt völlig neue Routinen und fast nichts ist noch so, wie man es von Zuhause kannte. Ehe man sich versieht vergeht ein Monat nach dem anderem. Es ist als würde die Zeit einfach an einem vorbei fliegen. Ich finde es sehr wichtig, dass man ab und zu innehält und über alles nachdenkt was bereits passiert ist und was man sich von der Zukunft erwünscht. Es gibt eine Menge Dinge, die ich nun viel mehr zu schätzen gelernt habe. Einige Freundschaften sind zerbrochen und andere wurden vertieft. Ich bin seit meiner Abreise aus Deutschland um unzählig viele Erfahrungen reicher und weiß, dass diese auch einen großen Effekt auf mein Leben nach meiner Rückkehr nach Deutschland haben werden. 
Maroon 5 live @ Madison Square Garden NYC

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Proudly designed by Mlekoshi playground