January Update

Donnerstag, 29. Januar 2015

Dieser Januar war der wohl kälteste Monat meines Lebens. Er began mit dem größten Highlight, endet jedoch mit dem tiefsten Lowlight
Hier ein kurzes Update: Die Nacht vom 31. Dezember auf den 1. Januar war die beste Nacht meines Lebens. Zusammen mit ein paar Freunden war ich im Madison Square Garden, um Skrillex und Diplo zu sehen. Die Musik war überragend und unsere Plätze, sowie die Stimmung waren legendär. Auch die Wochen nach Silvester waren von vielen guten Ereignissen geprägt. Ich hab tolle neue Leute kennengelernt und ein paar neue Plätze in meiner Umgebung erkundet. Meine Gym-Vorsätze habe ich noch nicht ganz so konsequent durchsetzen können, dafür bin ich jedoch fleißig dabei meinen Road Trip an die Westküste zu planen. Vor ein paar Tagen gab es eine unberechtigte "Snowpocalypse" Warnung. Die Amerikaner sind regelrecht durchgedreht, haben alle Vorräte aus den Supermärkten leer gekauft haben und durften eine Nacht nicht das Haus verlassen. Es stelle sich am nächsten Tag heraus, dass die Vorbereitungen umsonst waren und es sich doch nur um einen durchschnittlichen Schneesturm handelte. 

Letztes Wochenende hatte ich drei unvergessliche Tage am College in Long Island. Nicht nur die Nächte auf dem College Campus, sondern auch der Kurs, den ich belegt habe, war überraschend gut. Wir haben viel über Medien gelernt. Zum Beispiel über den eigenen Umgang mit sozialen Medien, wie ein großer Medienkonzern entsteht und welche Auswirkungen Medien auf die Menschen haben. Letztendlich sollte jeder seinen eigenen Blog auf WordPress erstellen und diesen vorstellen. An jeden, der in nächster Zeit einen College Kurs belegen muss: ich empfehle 'Enhancing Your Digital Lifestyle' an der LIU.  

Wie gesagt, endet der Monat für mich jedoch mit einem riesengroßen Lowlight. Es gibt nicht viele Dinge, die ich aus Deutschland mitgenommen habe, mein Laptop gehört jedoch auf jeden Fall zu den Wichtigsten. Mein neuer MacBook ist mir heute leider kaputt gegangen, weshalb ich auch gerade über die etwas gewöhnungsbedürftige Blogger-App schreibe. Heute ist wohl nicht mein Tag, aber morgen scheint bestimmt wieder die Sonne... Naja oder auch nicht. Der Schneesturm hält hier nämlich noch ein bisschen an. Aber zumindest gibt es Aussicht auf bessere Tage. Gruß, eure Charly 


Kommentare:

  1. Der Start deines Jahres hört sich echt perfekt an! Behalt die Erinnerung einfach immer im Kopf, und wenns mal nicht so Supi läuft, dann machen die dich wieder heiter ! :)
    Toller Post auf jeden Fall :)
    xo

    AntwortenLöschen
  2. Es gibt immer seine Höhen und Tiefen, der nächste Monat wird bestimmt super!

    Geena Samantha
    http://mintcandy-apple.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Einen wirklich schönen Blog hast du. <3
    Ich würde ja auch ganz gerne als Au Pair ins Ausland, aber leider sind Kinder absolut nicht mein Ding.

    Alles Liebe,
    Sabrina.

    AntwortenLöschen

Proudly designed by Mlekoshi playground